Der Obermaier-Salon

Das Obermaier ist keine Insel. Vielleicht ist es eher ein Floß, weil es immer in Bewegung bleibt und dabei so hübsch schaukelt. Wer will, kann aufsteigen, sich treiben lassen und sich liebevoll im Alltag umschauen. Ein paar gute Leute sind sowieso immer da. Und manchmal noch ein paar mehr. Das Obermaier versteht sich seit jeher als Refugium für Toleranz, für ein entschiedenes Miteinander, für sinnstiftenden Streit, für wundersame Begegnungen. Es hat sich in seinen drei Jahren als eine Raum gewordene Einladung etabliert. Und das ist umso wichtiger, da so viele merkwürdige, von Menschen gemachte und verstörend dumme Dinge in der Welt passieren. Das war zwar sicherlich schon immer so – aber mittlerweile kriegen wir alles davon mit, täglich, in Überdosis. Dann denkt man: auweia. Das einzige was hilft ist dann, darum zu wissen, dass es auch anders geht. Darum: der Salon. 


Der erste Obermaier-Salon - mit der Modedesignerin Julia Winkler

© Fotos: Timm Ringewaldt

Reservieren Sie das Obermaier exklusiv!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihren Freundinnen und Freunden, Verwandten und Liebsten weiterempfehlen möchten. Und wir mögen nette Beiträge zu unserer Arbeit. Dafür haben wir eine Seite bei Facebook: www.facebook.com/obermaierkreuzberg